Termine

Terminkalender

Traumpfad Rheingoldbogen
Sonntag, 4. Juli 2021, 10:00
Aufrufe : 73
Kontakt Wanderführerin: Ute Grönke-Jeuck

So. 04.07.2021

Halbtagswanderung

10.00 Uhr

 Traumpfad Rheingoldbogen

Vom Treffpunkt Üdersdorfer Wanderwegweiser gegenüber der Kirche fahren wir nach Brey und starten dort den Rundwanderweg auf den Spuren der Römer vorbei an den von ihnen angelegten Wasserleitungen, einem Feld mit Hügelgräbern, dem Jesuiten-Kloster Jacobsberg (heute eine Hotel), den Weinlagen des Bopparder Hamm, der Muttergotteskapelle sowie mit Ausblicken auf die Marksburg bei Braubach, ins Rheintal und auf die Rheinschleife (UNESCO-Werterbe).

Wanderzeit:
ca. 3 Std.

Wanderstrecke: mittel

Entfernung:
12,6 km

 

Wanderführerin:  Ute Grönke-Jeuck

Wichtiger Hinweis!

Die Wanderung findet statt ab einer Inzidenz von unter 50 und mit höchstens 20 Personen. Bitte melden Sie sich telefonisch zur Wanderung an, Tel. 06596 1053 oder 160288.

. Beachten Sie bei der Wanderung die Corona-Hygiene-Regeln!

Ort Treffpunkt für alle Wanderungen und Fahrten ist der Dorfbrunnen in der Ortsmitte am Wanderwegweiser in Üdersdorf.
Achtung: Anmeldung zwingend erforderlich / Selbstauskunft für geführte Wanderungen und Veranstaltungen
Um die Verbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 einzudämmen und das Risiko einer Ansteckung zu verringern, braucht es vor allem Besonnenheit und Transparenz. Eine Teilnahme erfordert daher zwingend eine Anmeldung bei dem jeweiligen Wanderführer, der auch gerne für weitere Informationen zur Verfügung steht.
Wir nutzen eine einfache Teilnehmerliste, die der Veranstalter ausfüllen wird.
Mit dem Ausfüllen dieser Liste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre persönlichen Daten und die erfassten Informationen für die Rückverfolgung von Kontakten verwenden, falls dies erforderlich ist. Die Daten werden für die Dauer von einem Monat gespeichert.
Die Bewegung draußen erleichtert das Einhalten von Distanzregeln. Im Vergleich zu vielen Indoor- Aktivitäten ist hierbei das Infektionsrisiko durch den kontinuierlichen Luftaustausch geringer. Wandern ist auch „mit Abstand“ immer noch am schönsten.
Bitte beachten Sie die bekannten Hygieneregeln beim Wandern:
  • Abstand halten, mindestens 1,5 - 2 m.
  • Niesen oder husten Sie in die Armbeuge oder in ein Taschentuch, entsorgen Sie das Taschentuch anschließend in einem Mülleimer mit Deckel.
  • Halten Sie die Hände vom Gesicht fern. Vermeiden Sie es, Mund, Augen oder Nase zu berühren.
  • Vermeiden Sie gewohnte Begrüßungsrituale, wie Händeschütteln und Umarmungen etc.
  • Waschen Sie vor und nach der Wanderung Ihre Hände ausgiebig mit Wasser und Seife.
  • Achten Sie darauf, dass die Mitwanderer keine Trinkflaschen, Obst, Müsli-Riegel o.ä. teilen.
  • Denken Sie an die Mitnahme einer Tüte für Ihre Abfälle. Verpackungen, Taschentücher oder genutzte (Einweg-)Schutzmasken finden darin garantiert einen sicheren Platz im Rucksack.
  • Sammeln Sie keinen Müll von anderen Wanderern ohne Schutzhandschuhe auf.
  • Alle Fachinformationen zu Vermeidung des Infektionsrisikos sind beim Robert-Koch-Institut zu finden https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/nCoV.html